Skip navigation

Pressespiegel


Zu Vielem fähig – der kompakte Tropos ABLE aus Herne

Able, also fähig, so die Assoziation zum Namen. Fähig, in die kleinsten Gassen zu kommen, auf engsten Radien zu wenden, bis zu 700 kg Nutzlast zu transportieren und dabei bis zu 260 Kilometer weit zu kommen. Das sind die Key-Facts dieses elektrischen Nutzfahrzeugs der Klasse L7e-CU.

© Touremo, Werner Köstle

Liefery nutzt Tropos-Transporter: Emissionslose Zustellung mit E-Transportern

Nach eigenen Angaben ist Liefery bereits bundesweit für den britischen Online-Modeversandhändler Asos für die Same Day- und Next Day- Zustellungen im Einsatz. Seit März übernimmt zudem im Großraum Berlin im Rahmen eines Pilotprojekts Zeitfensterzustellungen, die emissionsfrei zugestellt werden. Dafür nutzt Liefery den E-Transporter Tropos, Typ Able, die mit einem Asos-Design versehen wurden.

„Als Premium-Partner von Liefery in deutschen Metropolregionen sind wir stolz, Teil dieses Projektes zu sein. Die gebrandeten E-Fahrzeuge sorgen nicht nur für ein Highlight bei unseren Kunden, sondern stellen die Lieferungen auch noch vollkommen emissionsfrei zu“, sagt Toni Schindel, Head of Delivery Solutions EU bei Asos.

© Eurotransport, Ilona Jüngst

DVZ Podcast: Der vielseitige Elektrotransporter für die Intralogistik

Er ist noch kleiner als ein Golf, sehr leise und seit neuestem auch für die Bekämpfung des Coronavirus gerüstet: Der Tropos Able, ein kleiner Elektrotransporter von „Tropos Motors Europe“, einem Start-up der Mosolf Gruppe, ist ein echter Alleskönner. Was die kleinen E-Transporter alles draufhaben und welche Anwendungsgebiete sie in der Logistik finden können, hat DVZ-Redakteurin Carla Westerheide bereits im März mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden (COO) Gregory Hancke von Mosolf im DVZ Podcast erörtert.

© DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung

Unter vier Euro auf 100 Kilometern

Der Tropos ist ein wendiges, kompaktes und durchdachtes L7E-Elektro-Transportfahrzeug, das auf 3,70 Metern Länge und 1,40 Metern Breite zwei Europaletten transportiert, die mit rund 550 Kilogramm beladen sein dürfen.

© Autoflotte

Liefery: Zustellung mit Tropos Able

Bei der Belieferung in Berlin testet man E-Fahrzeuge von Tropos. Schmal, kompakt und elektrisch sollen die Vans Lärm- und Schadstoffe reduzieren. CEO Fischer äußert Bedauern über StreetScooter-Aus.

© Logistra

Zwei neue Elektro-Transporter gehen in Kleinserie

Während die Post zum Jahresende die Produktion des Streetscooters einstellen will, steigen andere Akteure in den Bau von Elektro-Transportern gerade ein. Seit Ende März wird in Herne der Tropos Able montiert, im zweiten Quartal sollte im niederbayerischen Bayerbach das a-Car in die Serie starten. Das musste aber aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

© Deutsche Handwerks Zeitung