Skip navigation

Marktstart für den neuen Tropos ABLE XT

Jetzt mit Lithium-Ionen-Power für die Kurz- und Mittelstrecke

Herne, 19. August 2020 – Der Elektronutzfahrzeughersteller TROPOS MOTORS EUROPE bringt ein neues Modell auf den Markt. Dank leistungsstarker Lithium-Ionen-Batterie bringt es der Tropos ABLE XT auf eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern. Der kompakte E-Transporter ist ab sofort bestellbar und in zwei Ausführungen und unterschiedlichen Aufbauten erhältlich. So kann er den Anforderungen unterschiedlicher Branchen gerecht werden und dazu beitragen, den CO2-Fußabdruck von Unternehmen, Kommunen und kommunalen Betrieben nachhaltig zu verringern.

„Das Besondere an unseren emissionsfreien Elektronutzfahrzeugen sind ihre kompakten Maße in Kombination mit der größten Ladefläche ihrer Klasse. Damit können sie zwei Europaletten und eine Gerätebox auf der Pritsche mitnehmen, die Kofferaufbauten fassen bis zu 4,5 m³. Mit einer Breite von nur 1,40 Meter und einem kleinen Wendekreis erreicht der Tropos ABLE die unterschiedlichsten Einsatzorte besser als vergleichbare Modelle mit breiteren Abmessungen“, sagt Markus Schrick, Geschäftsführer von TROPOS MOTORS EUROPE. „Mit dem ABLE XT haben wir nun auch die für Europa homologierten Lithium-Ionen-Varianten im Angebot, die noch einmal deutlich höhere Reichweiten bieten als unser ABLE ST. Damit erweitern wir unser Portfolio erheblich und können nun die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser erfüllen.“

Der ABLE XT kann, je nach Bedarf, mit einem oder zwei Lithium-Ionen-Packs ausgestattet werden und damit Strecken bis zu 260 km zurücklegen. Dabei verbraucht der Elektrotransporter durchschnittlich 12,8 kWh auf 100 km und erfüllt die Effizienzklasse A+. Die Aufladung der Batterie erfolgt wie beim ABLE ST an einer haushaltsüblichen Steckdose. Dank des sogenannten EasySwap®-Systems lässt sich der Elektrotransporter in nur wenigen Minuten von einem Nutzfahrzeug mit Pritsche oder Plane in einen geschlossenen Lieferwagen mit Kofferaufbau umwandeln. Da sich der ABLE XT die Plattform mit dem ABLE ST teilt sind die Aufbauten identisch und können untereinander gewechselt werden. Das erhöht die Flexibilität innerhalb der Flotte.

Mehr als nur ein elektrisches Nutzfahrzeug: Mit der von TROPOS MOTORS EUROPE entwickelten Databox können die Tropos ABLE mit unterschiedlichsten digitalen Anwendungen vernetzt werden. Egal ob Fleet Management, Internet of Things, Predictive Data Hubs, Transport as a Service – die Einsatzmöglichkeiten wie auch die Art der Nutzung werden sich um ein Vielfaches erweitern.

Zusätzlich zur Serienausstattung des ABLE ST verfügt der ABLE XT über ein erweitertes Informationsdisplay, einen Fahrzeug-Warngeräusch-Generator (AVAS), Rekuperation und ABS. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h. Das Einsatzspektrum der Tropos ABLE Modelle ist vielfältig: Städte, Kommunen, Industrie und Intralogistik, Facility Management, Handwerk, Garten- und Landschaftsbau, Ernährung, Landwirtschaft, Lieferservices, Gastgewerbe, Tourismus, Freizeitparks und Zoos.

TROPOS MOTORS EUROPE gewährt auf seine elektrischen Tropos ABLE Nutzfahrzeuge 2 Jahre Garantie sowie 5 Jahre Garantie auf die Batterie. Die Preise beginnen bei 23.000 € netto für den Tropos ABLE XT1 mit einem Lithium-Ionen-Pack und 27.000 € netto für den Tropos ABLE XT2 mit zwei Lithium-Ionen-Packs jeweils ohne Aufbauten.

 

Über TROPOS MOTORS EUROPE

TROPOS MOTORS EUROPE, ein Tochterunternehmen der MOSOLF Gruppe, ist Spezialist für kompakte, elektrische Nutzfahrzeuge für die Werks- und Citylogistik. Das deutsche Unternehmen hat sich auf rein elektrische, kompakte Nutzfahrzeuge der Kategorie L7E-CU spezialisiert. Die elektrischen Transporter sind für verschiedenste Anwendungszwecke konzipiert.

Die Tropos Elektrotransporter sind langlebige und vielseitige Fahrzeuge. Sie verfügen über eine hohe Nutzlast, haben die größte Ladefläche in dieser Klasse und können dank des kurzen Radstands und ihres kleinen Wendekreises auch auf engstem Raum eingesetzt werden. Die Elektronutzfahrzeuge können drinnen, draußen und im unbefestigten Gelände betrieben werden und sind mit verschiedenen wechselbaren Aufbauten erhältlich.

Über die MOSOLF Group: Systemdienstleistungen aus einer Hand

Die MOSOLF Group gehört zu den führenden Systemdienstleistern der Automobilindustrie in Europa. Zum Leistungsspektrum des 1955 gegründeten Familienunternehmens mit Hauptsitz in Kirchheim unter Teck gehören maßgeschneiderte Logistik-, Technik- und Servicelösungen, die mithilfe eines europaweiten Standort-Netzwerks sowie einer multimodalen Verkehrsträgerflotte realisiert werden. Die MOSOLF Group gliedert sich in 4 zentrale Business Units: Releasing Solutions, Transport Solutions, Logistics & Services und Retail Solutions. Das Leistungsspektrum der MOSOLF Group deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Automobillogistik ab: vom Bandende bis zum Recycling. Neben dem Transport von Fahrzeugen (Pkw, leichte Nutzfahrzeuge, High & Heavy) gehören Werkstattdienste, Sonderfahrzeugbau, Industrielackierungen, Mobilitätsdienstleistungen, Elektromobilität, Releasing Agent Dienstleistungen und Fahrzeugrecycling zum Dienstleistungsportfolio. MOSOLF bietet in diesem Rahmen ganzheitliche und kundenorientierte Lösungen für die Automobilindustrie, Flottenbetreiber und Händler aus einer Hand an und bildet dabei auch den dazugehörigen Datenfluss über moderne Softwarelösungen ab.